Netzwerk Schriftzug

Informationen über die Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz der ED Wien

Die Stabsstelle versteht sich als eine Einrichtung für alle kirchlichen Mitarbeiter/innen und alle kirchlichen Einrichtungen (Pfarren, Dienststellen, Orden, Katholische Schulen und Kindergärten, neue geistliche Gemeinschaften...)

Ein Schwerpunkt ist auf die Ausbildung und Begleitung der Pfarrgemeinderats-Präventionsbeauftragten gesetzt.

                                 

 


AUFGABEN

Bildungsarbeit

- Weiterbildung und Sensibilisierung von Führungskräften sowie der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen für die Themen sexualisierte Übergriffe und Gewalt

- (Weiter-) Entwicklung von Bildungskonzepten für unterschiedliche Zielgruppen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen (Priester, Pastoralassistent/innen, Mesner/innen, Jungschargruppenleiter/innen, Ministrant/innen-Gruppenleiter/innen, Jugendgruppenleiter/innen, Kinderchorleiter/innen, PGR-Mitglieder, Diakone, Kommunionvorbereitungsverantwortliche, Firmvorbereitungsverantwortliche, …)

- Konzeption und Durchführung von Weiterbildungen für Mitarbeiter/innen auf Diözesanebene und Multiplikator/innen mit Einbindung bestehender Angebote.

- Durchführung von Weiterbildungen für Mitarbeiter/innen auf Pfarrebene in Kooperation mit den zuständigen Stellen und Einbindung bestehender Angebote.

- Durchführung von diözesanen Studientagen

- Erarbeitung von Konzepten für die Präventionsarbeit mit Mädchen und Buben in der pfarrlichen Arbeit

- Erarbeitung von Konzepten für Beschwerdemanagement von Kindern und Jugendlichen

Sensibilisierung und Lobbying

-Thema der sexualisierten Gewalt und Prävention als inhaltliche Querschnittsmaterie in unterschiedlichen Arbeitsgruppen und Planungen einbringen

- Fachkompetenz zur Verfügung stellen, Maßnahmen setzen, die dazu beitragen, dass das Thema „sexualisierte Gewalt“ enttabuisiert wird

- Sexualpädagogische Fortbildungsmaßnahmen anbieten und für andere kirchliche Einrichtungen einfordern

- Unterstützung der diözesanen Lobbyarbeit für Kinderrechte

- Entwicklung weiterer Kinderrechtsaktivitäten

Evaluierung & Kontrollmaßnahmen

-   Laufende Evaluierung der Controllingmaßnahmen

Laufende Vernetzung mit jenen Dienststellen bzw. Personen, die für Kontrolle der Einhaltung der Rahmenordnung zuständig sind.


Angebote der Stabsstelle

Referentinnen und Referenten für die Präventionsarbeit in der Pfarre/Institution

Information und Beratung aller MitarbeiterInnen: Kostenlose Besuche in der Pfarre/Institution

Weiterbildungsmöglichkeiten, Information über Weiterbildungen anderer Präventionseinrichtungen, Studientage

Unterlagen für die Präventionsarbeit: Auf der Homepage unter dem Menüpunkt Behelfe und Handouts downloadbar.


Kontakt:

Leitung: Mag.a  Martina Greiner-Lebenbauer

P: Stephansplatz 6/5/515

1010 Wien

T: 01/51552-3879

E: hinsehen@edw.or.at

www.hinsehen.at

 

©Netzwerk 2009 - ZVR: 741330717